TANZKÖRPERTRAINING

​Tanzkörpertraining ​Intensiv-Wochenende 2018

​​geschmeidiger bewegen - Mensch​en inspirieren

​Tanzkörpertraining Intensiv W​ochenende


Lerne deinen Körper besser kennen und erfahre die Grundlagen schöner, geschmeidiger Bewegung in einem voll gepackten Trainingswochenende in Dresden!

In nur zwei 1/2 Tagen legst du die Grundlage für eine vertiefte eigene Trainingspraxis und erfährst, worauf du beim Unterrichten achten solltest, um deinen Klienten mühelos anmutende aber effektive Tanzkörpertrainings-Sequenzen anleiten zu können.​

​individuell


​Lerne direkt von Marita Matzk in einer kleinen, überschaubaren Teilnehmergruppe.

Jeder einzelne wird mit seinen Bedürfnissen, ausbaufähigen Stärken und Blockaden wahrgenommen und gefördert.

​​ausführliches Script und Online-Videos

​Du erhältst ein ausführliches Script mit einem kompletten Stundenablauf und vielen kleinen Übungseinheiten.

Eine Zusammenstellung von Onlinevideos hilft dir ​beim ​langfristigen Üben und beim Vorbereiten eigener Unterrichtseinheiten für deine Klienten.

​gefördert durch die Bildungsprämie

​Beantrage die Bildungsprämie und zahle nur die Hälfte der Kursgebühr! In vielen Bundesländern verfügbar.

​Der Kurs findet statt am:
​Freitag, 20.4. bis Sonntag, 22.4.2018


Zweieinhalb Tage, um einzutauchen in die Welt geschmeidiger, müheloser Bewegung. ​Entdecke Wege der Koordination, um auch inmitten von Herausforderungen ​locker und zentriert zu bleiben.​

Überflüssige Anspannung unterbricht unsere Verbindung zum Fühlen: Sie erhöht das hormonelle Stresslevel und behindert unsere Fähigkeit zum Wahrnehmen und Koordinieren. So müssen wir uns mehr anstrengen - um trotzdem weniger zu erreichen.

Was du für dich selbst entdeckst, ist was du mit anderen teilen kannst.

Im Tanzkörpertraining lassen wir überflüssige Anspannung los, so dass die Bewegung wieder frei und wohlkoordiniert fließen kann. Dadurch werden Fortschritte in Flexibilität, erlebter Kraft und auch im Meistern von "Haltungen" möglich, an die ohne voriges Loslassen nicht zu denken gewesen wäre. Und es fühlt sich einfach großartig an!

Was du aus dem Intensiv-wochenende Mitnimmst


- Zweieinhalb voll gepackte Tage mit Trainingseinheiten und Infos zur Methode

- intensive Trainingserfahrung für dich selbst

- kleine Teilnehmergruppe - ich kann als Trainerin auf jeden Einzelnen eingehen

  • ​​Ablauf einer ​exemplarischen Tanzkörpertrainingsstunde als Script
  • ​Dieser Stundenablauf eignet sich für fast alle Levels, da alle Übungen gut für Anfänger und Fortgeschrittene variiert werden können.
    Inclusive Variationsmöglchkeiten für bestimmte Haltungen.

  • ​Script zu alltagstauglichen Mini-​Übungseinheiten, welche häufige Probleme adressieren, die wir mit yogabasierten Übungen positiv beeinflussen können
  • Beispiele: Rücken​verspannungen, Ängste und Lampenfieber, Zerstreutheit/ innerer Fokus, Beinkraft und Balance, Tiefenentspannung.
  • Du lernst grundlegende Prinzipien des Tanzkörpertrainings
  • Was machen wir anders als andere Yoga-Stile? Und warum?
  • Wie leitest du Bewegung so an, dass sie geschmeidig und mühelos wird?
  • Was behindert oft den Trainingserfolg, und wie vermeidest du es?
  • ​Du erhältst ein Zertifikat über die Teilnahme am Intensiv Wochenende
  •   •    ​Die grundlegenden Abläufe kannst du mit Onlinevideos vorbereiten, verinnerlichen und nachbereiten. Eine erste Zusammenstellung von 10 kürzeren Videos erhältst du bereits direkt nach deiner Buchung.
        •    Du bekommst einen kompletten Stundenablauf als Video zum Download​ - fürs eigene Training, zum Üben und Verinnerlichen der Abläufe.​

    ​    •    Du kannst die Videos herunterladen und darfst sie sogar an deine Klienten weitergeben, um sie beim selbständigen Üben zu unterstützen. Das kann ausschlaggebend für die Umsetzung deines Impulses im Einzelcoaching sein! Lass deine Klienten damit wirkliche Erfolge und Durchbrüche erzielen!

    ​Das sagen meine Kursteilnehmer

    ​Wie eine Teilnehmerin es ausdrückte, ist der Stundenablauf, den du ​im Script mitnimmst...

    "...wie ein schöner, harmonischer Tanz. Jede Übung greift in die nächste, alles ist rund und weich und passt. Eine perfekte Choreografie…

    Es ist ein wunderbar choreografierter Yogatanz in den man sich fallen lassen kann weil er einen Anfang und ein Ende hat."
    (Jennifer W., Ärztin)


    Welche Inhalte hat der Kurs?

    ​Einführung. ​Ein Überblick über Bewegung und ihre Verbindung zu Hirn, Hormonen, Faszien und Muskeln.

    ​Herangehensweise. Tanzkörpertraining => Yoga in Verbindung mit ​Prinzipien der Feldenkrais Methode, dem Strala Yoga und der Imaginationsarbeit nach Eric Franklin.

    ​Verbindung von Körper und Atem. ​Bewegung und Atem beeinflussen einander natürlicherweise. Der Atem kann Bewegung unterstützen und erleichtern, Bewegung kann den Atem vertiefen. ​Tiefes, langes Atmen aktiviert den Regenerationszustand unseres Zentralen Nervensystems und ​beeinflusst unser Hormonsystem ausgleichend. Diese Verbindung bewusst zu erleben und Zugang zur lockeren Atemregulierung zu finden, kann im Alltag Wunder bewirken.

    ​Wahrnehmung.​ Sie ist ein Schlüssel zum Loslassen unbewusster Spannungsmuster in Muskulatur und Faszien. Langsamer werden, spüren, fühlen. Durch die Auflösung überflüssiger Spannungsmuster koordinieren sich die Muskeln neu, die du wirklich brauchst. Bewegung wird intuitiver, geschmeidiger und der Körper natürlicherweise entspannt aufgerichtet.

    ​Prinzipien.​ Strala- und Feldenkrais-Prinzipien sowie Imaginationen helfen dir, mehr mit weniger Anstrengung zu erreichen. ​

    ​Anleiten. Wie drückst du dich aus, so dass deine Teilnehmer sich gelöst und frei bewegen?
    Wie stellst du sicher, dass sie trotzdem ihre Gelenke schonen und "gut ausgerichtet" sind?
    Wo sind Vorstellungsbilder hilfreich und welche sind es nicht?
    Was ist die beste Art des Vor- und Mitmachens?
    Auch hierfür gibt es ein ausführliches Script. Inclusive vieler sprachlicher Wendungen, die du nutzen kannst.​

    Pra​xis. ​5mal 90 Minuten Training mit unterschiedlichen Schwerpunkten, dazu Erläuterungen und Raum für Fragen.

    ​Berührung. Einfache Prinzipien für unterstützende, klare, angenehme Berührung bei der Anleitung: Was? Wo? Wie? Und: Was nicht?

    ​noch mehr Praxis: ​Alle Themen werden nicht nur "besprochen", sondern ausprobiert und erlebt.​


    Ablauf der zweieinhalb Tage

    Dieser exemplarische Ablauf kann je nach euren Fragen und Interessen etwas variieren! Lass mich bei deiner Buchung wissen, welche Themen für dich besonders relevant sind.


    ​FREITAG

    ​16.00 -19.00 Uhr​

    ​Ankommen und Hallo :)

    Einführung

    erste Trainingseinheit

    Exkurs: Yoga auf dem Stuhl

    Erläuterungen und Austausch


    ​SAMSTAG

    10.00 -11.30 Uhr

    Trainingseinheit ​​ENERGIE UND FLEXIBITITÄT

    für den Schwung am Morgen :)

    11.30 – 13.30 Uhr

    Workshop: ​Prinzipien der Feldenkrais Methode ausprobieren (1)

    ​Ein anfangs vielleicht ungewohntes Konzept von Verlangsamung und ungewohnter Bewegung, welches die Körperwahrnehmung schult.

    ​12.30 – 13.30 Uhr

    ​Mittagspause (Es gibt Möglichkeiten in der Nähe, um schnell und gut essen zu gehen. Alternativ lädt auch der Hof bei schönem Wetter dazu ein, mitgebrachtes Essen zu verzehren.)

    ​14.30 – 15.30 Uhr

    Workshop: Verbindung von Körper und Atem​

    15.30 – 16.30 Uhr

    ​Lecture: Die Sprache im Tanzkörpertraining

    Wie leite ich Sequenzen so an, dass sich die Teilnehmer gelöst und offen fühlen und sich am Ende wundern, dass sie so viel "geschafft" haben? Welche Rolle spielt die Imagination? 

    16.30 – 18.00 Uhr

    ​Trainingseinheit RUHE UND RÜCKEN

    ​nach 18 Uhr

    Zeit für Austausch! Auch wenn ich den Kurs "anleite" und meine Erfahrung teile, bin ich mir doch sehr bewusst, dass jeder meiner Teilnehmer mir vermutlich ebenso viel in einem anderen Bereich beibringen könnte. Ich bin immer noch eine Weile da und freue mich über Fragen, Eindrücke, Ergänzungen und Austausch auf Augenhöhe!​

     

    ​SONNTAG

    10.00 -12.30 Uhr

    Trainingseinheit ​und Workshop:

    ​KRAFT, BALANCE UND BECKENBODEN

    ​12.30 – 13.30 Uhr

    Lecture: ​Wie gestalte ich ein Yoga Workout?

    Sportmedizinische und mentale Elemente für Warm-up, Thema und Cool Down

    ​13.30 – 14.30 Uhr

    ​Mittagspause (Es gibt Möglichkeiten in der Nähe, um schnell und gut essen zu gehen. Alternativ lädt auch der Hof bei schönem Wetter dazu ein, mitgebrachtes Essen zu verzehren.)

    ​14.30 – 15.30 Uhr

    Prinzipien der Feldenkrais Methode ausprobieren (2)

    15.30 – 16.30 Uhr

    ​Workshop: ​Unterstützung durch Berührung

    16.30 – 18.00 Uhr

    ​Trainingseinheit

    ​nach 18 Uhr

    Zeit für Austausch! ​

    Für wen ist das Tanzkörpertraining
    Intensiv-Wochenende?


    ​Das Intensiv-Wochenende ist konzipiert als Weiterbildung für Trainer, z.B. im Yoga-, Tanz- oder Kampfsportbereich, oder Therapeuten, die yogabasierte Interventionen anbieten wollen.


    Du kannst es aber auch nutzen, um dein eigenes Bewegungsverständnis zu vertiefen und deine Bewegungsqualität geschmeidiger und müheloser werden zu lassen. 

    Mit der Bildungsprämie bekommst du 50% der Kosten erstattet, sofern du die Relevanz für deine eigene Tätigkeit begründen kannst!

    Infos: http://www.bildungspraemie.info/


    Über Marita Matzk

    ​Tanzkörpertraining-Gründerin/Kursleiterin im Intensiv-Wochenende


    ​Hallo! Ich bin Marita. Mich treibt eine lebenslange Begeisterung dafür, wie sich Katzen bewegen: geschmeidig, mühelos und elegant, genussvoll und eigenwillig, kaum aus der Ruhe zu bringen.


    ​Ich tanze seit meinem 5. Lebensjahr und habe 6 Jahre in Vollzeit Tanz studiert: ​

    3 Jahre Bühnentanz (Palucca Hochschule für Tanz Dresden),

    1 Jahr Tanzpädagogik (Codarts Hogeschool voor de Kunsten Rotterdam)

    2 Jahre Choreografie (​Aufbaustudium Palucca Hochschule für Tanz Dresden, Diplom)


    ​Im Studium habe ich die Wahlfächer für Yoga und Körperbewusstseinsmethoden durchgehend belegt und in täglicher eigener Praxis ​vertieft.


    Seit 2009 bin ich selbständig als Yogalehrerin für Einzel- und Gruppencoaching und Yoga-Retreats auf der Insel Hiddensee.


    Über die Jahre habe ich eine eigene Methode entwickelt, die sich aus den wertvollsten Ressourcen aus Studium und eigener Praxis zusammensetzt. Lange suchte ich nach einem Weg, die Leichtigkeit und Körperwahrnehmung aus der Feldenkrais Methode in eine Yogapraxis mitzunehmen, ​die nicht ausschließlich in meditativer Langsamkeit steckenbleibt, sondern auch mal herausfordernder sein kann. Für alle, die Labels lieben: Tanzkörpertraining ist inspiriert von Strala Yoga, der Feldenkrais Methode und der Tanz-Imagination nach Eric Franklin.


    In Dresden betreibe ich ein liebevoll eingerichtetes Studio in einem unsanierten Altbau (alle anderen heizen dort noch mit Kohlen, ich mit Fußbodenheizung). Dort findet auch das Tanzkörpertraining Intensiv Wochenende statt.

    Ich habe eine abgeschlossene Ausbildung zum Thai Yoga Massage Practitioner (2014 bei Evelyn Unger), bin Kursleiterin für Progressive Muskelentspannung nach Jacobson (2010 bei Dipl.-Psych. Marcus Richarz), und bilde mich ständig weiter in den Bereichen Anatomie, Trainingsaufbau, Psychologie, Zusammenspiel von Körper und mentalen Prozessen, Yoga und Bewegung.


    ​Reserviere dir jetzt ​Deinen Platz


    ...aufgrund der kleinen Gruppengröße kann das Intensiv Wochenende schnell ausgebucht sein.

    ​Lass dich und deine Teilnehmer ein freies Räkelgefühl in der Bewegung erleben und Herausforderungen ohne Anspannung meistern!

    ​Kosten: 590€ p.P.


    Mit der BILDUNGSPRÄMIE

    bekommst du 50% der Kosten erstattet,

    sofern du die Relevanz für deine eigene Tätigkeit begründen kannst!

    Infos: http://www.bildungspraemie.info/

    ​(Ein Rücktritt vom Seminar ist leider nicht möglich - eine Seminarrücktrittsversicherung abzuschließen ist kostengünstig und wird empfohlen!)

    ​... und danach gleich durchstarten!


    ​1 bis 2 Absolventen haben die Möglichkeit, den Beitrag für die Weiterbildung in den Monaten Juni bis September 2018 in meinem Studio als Vertretungslehrer wieder zu erwirtschaften. Darüberhinaus  gibt es natürlich bereits wieder Geld zu verdienen - je nach unterrichteter Stundenanzahl.
    Zu vertreten sind in dieser Zeit 3-4 Kurse pro Woche.


    Wenn dich das interessiert, bewirb dich mit einem kurzen Vorstellungs- und Motivationsschreiben.

    Schreib mir, was deine bisherigen Erfahrungen mit Bewegung und/oder Unterrichtsgestaltung sind, sag warum du dich für die Tanzkörpertraining Methode interessierst und wann du zur Verfügung stehen würdest. Und stell mir deine Fragen :)!

    © 201​8 Marita Matzk - TANZKÖRPERTRAINING

    ​All rights reserved